Free Lines Arrow

Donnerstag, 17. März 2011

Chemnitz 11!

Jappa dappa doo!!!

Wollte eigentlich schon früher bloggen, hatte aber noch keine Lust ;)
Vom 11 - 130311 lief die Veranstaltung Chemnitz 11.
War richtig richtig gut, ich wollt gar nich mehr weg =D
______________________________________________________

Freitag: Schule & 7. Stunde freigestellt. Jawoll, keine Profilarbeit mitgeschrieben!
Mit Frances & Vivien mit dem Zug um 3 nach Chemnitz gefahren, von Claudia abgeholt, mit Bahn zur Uni gefahren.
Wir warn die ersten die angekommen sind, das war komisch aber die Uni war echt sowas von geil!
Nach und nach kamen die anderen angereist, auch Lukas. Ich bin sofort auf ihn zugerannt & hab auch gleich seine Freunde die er mitgebracht hat kennengelernt. Die sind echt alle total nett! *-*
Später paar Begrüßungsreden gehört die gar nich so langweilig waren wie ich es mir vorgestellt hab & dann zum essen in die Mensa. Ich hab Frühlingsrollen mit Reis & Soße & Frances/Nicos Currywurst gegessen :D
Dann zum Südbahnhof zum Konzert von Jolande, Café Jazz & Stilbruch. Maaan war das mega!
23.00 zur Turnhalle & dort erstmal schön ausgebreitet. Mädchen & Jungs sollten auf getrennten Seiten schlafen, hat sich aber glaub ich eh niemand dran gehalten..
Erst sehr sehr spät eingeschlafen.




 Lukas






Am nächsten Morgen, halb 7 oder so geweckt. Mit Tik Tok von Ke$ha. Ich dacht mir nur so: boah scheiße mach die Musik aus, ich will pennen..
Alter, die Klos waren voll bis zum Getno, überall Mädchen die sich schminken & ihre Haare machen mussten. Und die Duschen waren auch immer besetzt ): Aber die Jungs scheinen noch schlimmer gewesen zu sein. wenn die frühs schon um 6 im Bad stehen und ihre Haare glätten? :D
Dann zur Uni gelatscht & gefrühstückt. Später Vorstellung von Open Space. Man konnte dort zwischen 50 Workshops auswählen, einen Vormittags, einen Nachmittags, einen Abends & dort zu diesem Thema mitdiskutieren. Wenn man zu dem Thema nichts mehr sagen wollte/konnte.. konnte man einfach aufstehen und woanders hingehen.
mein 1. Workshop: "Toleranz gegenüber Intoleranten"
mein 2. Workshop: "gerechte Strafen von Lehrern an Schüler" echt krass zu erfahren wegen was die Schüler an anderen Schulen bestraft werden wenn sie mal was verbockt haben :o
mein 3. Workshop: "Rechtsextremismus" Wär mal was fürn Daniel (=
Dazwischen gabs natürlich Mittag, Kaffepause & Freizeit. So konnte man auch die Gelegenheit nutzen neue Leute kennenzulernen. Da schönes Wetter war, bin ich mit Lukas zum Friedhof gegangen der praktisch gleich neben der Uni is^^ Vorher hab ich ne Blume fürs Grab von meinem Opa gekauft. Eh, ne Blume für 1.25€ & dann noch extra Grünzeug für 1€ -.-
Abends war dann Programm.
Kinoraum, Karaokeraum, Disco, Lounge, Saft & Cocktailbar, ...
War so krass mensch^^ Peter hat angefangen den "Klobeat" zu tanzen. =D Bei der Disco eh nur rumgehampelt wie Elefanten auf Drogen (=
Lukas, Peter, Frances & ich haben Karaoke gesungen. Ja zu 4. =D
"Nur ein Wort" von Wir sind Helden. aber wir waren guuut
Film war bisschen langweilig, Cocktail ging auch. War zu wenig dirn :)
Irgenwann spät in der Nacht dann wieder zur Turnhalle gegangen, ich bin fast gerannt, weil Frances & Nico mir die ganze Zeit hinterhergelaufen sind & mich das SOOO genervt hat hey (=
& wieder sehr spät eingeschlafen. halb 3 oder so; hatte kein Zeitgefühl mehr; Akku war leer ._.


Boah ich musst so lachen^^
 Ja, tut mir leid, mir war langweilig :D


Lisl, Vanessa(?), Marie(?), Lukas, Peter, Sandra + Annekatrins Füße



Frühs wurde ich dann ungefähr um 6 von RICHTIG lautem schnarchen geweckt! Hat man durch die ganze Halle gehört. Robert wars glaub ich. War heftig, war richtig richtig heftig!
Taschen zusammengepackt, Frühstück, haufen Gruppenfotos gemacht, Auswertung von Open Space, Markt der Möglichkeiten, wo paar Aktionen ausgestellt wurden, z.B. Mitwirkung mit Wirkung, genial sozial, ..
Nach und nach sind dann alle abgereist. War echt traurig, denn manche Leute hab ich richtig ins Herz geschlossen ._. Aber zum Glück gibts ja Facebook =D
Halb 2 dann selbst mit der Bahn Richtung Bahnhof gefahren, na gut ich hätt auch zu meiner Oma gehen können die gleich in der Nähe von der Uni wohnt aber die hätte wahrscheinlich nen Herzinfarkt gekriegt wenn ich plötzlich vor ihrer Tür gestanden hätte (:
Bevor unser Zug fuhr hab ich noch die Gelegenheit genutzt paar neue Leute kennenzulernen. Leider hab ich vergessen nach Nummer oder so zu fragen. AUSBUND!
Dann wollt ich mir noch so nen Schokoriegel ausm Snackautomat holen, musste aber vorher Geld wechseln. Also zum Zeitungsgeschäft gerannt, Geld gewechselt, erfahren das Atomkraftwerk "explodiert" ist. Ich hab voll den Schock bekommen.
Zum Schluss hatte ich übrigens 5 Schokoriegel in der Hand, weil der Automat nicht wechseln konnte & ich solange noch mehr rausholen musste bis das Geld aufgebraucht war oO
Im Zug wär ich fast eingeschlafen, ich war soo müde hey. Zuhause dann auch gleich erstmal pennen gegangen.
 Martin & Robert

 Tingeltangelbob!
 Miwi’s


 Physikhörsaal (=

 "Hi, ich bin der Daniel!"



War ein richtig richtig schönes Wochenende & ich bedanke mich echt an ALLE Mitwirkende die diese Aktion auf die Beine gestellt haben. Ist echt was feines & ich hoffe sehr das es Chemnitz 13 geben wird!


Hochachtungsvoll, Maria :*


außerdem hab ich wegen Tobias den schlimmsten Ohrwurm der Welt :D

Kommentare:

Charly(: hat gesagt…

Das wochenende war wirklich sooo genial ehj*-*
War schön mit dir und den anderen!(:
:* <333

pinklady hat gesagt…

War einfach nur ein Hammer Wochenende und ganz ehrlich ich will wieder zurück ;) Sehr schöne Erinnerungen und ein toller BEricht, da wird wieder alles wach in mir.